Link verschicken   Drucken
 

4. Etappe Wünsdorf-Baruth 22,5 km.

Beschreibung

4. Etappe Wünsdorf-Baruth 22,5 km.Der Einstieg in die Baruther Linie liegt nicht direkt am Bahnhof, sondern am Rande von Wünsdorf. Nach dem Start am Bahnhof laufen Sie die Straße „Zum Bahnhof“ in Richtung Klausdorfer Straße, vorbei an der Kirche und dem Heimatmuseum zum Ortsausgang Richtung Klausdorf. Ca. 400 m außerhalb des Ortes biegen Sie links in den Wünsdorfer Waldweg ein. Ab hier ist die Baruther Linie wieder ausgezeichnet. Ein von Bäumen beschatteter Weg, an saftigen Wiesen liegend, führt bis zur Neuendorfer Straße, die überquert werden muss. Dann geht der Weg weiter durch den Wald - vorbei an vielen Heidelbeerflächen - bis zur Schutzhütte, bei der Sie eine Rast einlegen können. Danach biegt der Weg ab und führt zur ehemaligen Siedlung „Wunder“ mit Friedhof, danach weiter nach Mückendorf. Im Ort kommen Sie an einen Feuerlöschteich, der auch Rastbänke vorhält. Von Mückendorf führt ein landwirtschaftlicher Asphaltweg zur Ortsverbindungsstraße Horstwalde-Baruth. Auf diese Straße biegen Sie nach links ab und nach ca. 100 m rechts in die Straße nach Paplitz. Der weitere Weg zwischen Paplitz und Baruth entlang des Hammerfließes liegt auf dem ehemaligen Fürstenweg, der einst die Fürsten zu Solms-Baruth vom Schloss Baruth zu ihren Ländereien führte.

 

In Baruth angekommen, wandern Sie vorbei an der Kirche St. Sebastian und durch den nach Plänen Lennés angelegten Schlosspark. Die Wanderung endet am Bahnhof Baruth.

 

4 Etappe

>>> zur Bildergalerie

Inhalte anzeigen?

Entfernung

23 km

GPX-Daten

Hier finden Sie die aktuellesten GPX-Datei

Gehzeit

04:40 h

Summe Steigungen

0 m

Summe Gefälle

50 m

Wegbeschaffenheit

teils sehr sandige Strecken aufgrund der Parabeldünen – für Fahrrad streckenweise nicht besonders geeignet

überwiegend Wanderwege, zwischen Mückendorf und Paplitz asphaltierter Landwirtschaftsweg, von Paplitz nach Baruth  geschotterter Weg

Besonderheiten

ehemalige Siedlung „Wunder“ im Forst Wunder

blühende Maiglöckchen im Frühjahr

Heidelbeeren im Sommer

Verpflegung

Rucksackverpflegung wird empfohlen

Rastplätze

Schutzhütte im Landesforst vor Mückendorf

Rastbänke in Mückendorf, Dorfbackofen Paplitz

Freizeittipps

Etappe4-Freizeittipps

weitere Freizeittipps...

Gastronomie

Etappe4-Gastro

weitere Gastronomen...

Unterkünfte

Etappe4_Unterkünfte

weitere Unterkünfte...